Sachbearbeitungen (m/w/d) für die Projektförderung

Sachbearbeitungen (m/w/d) für die Projektförderung

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für die grenzüberschreitende wissenschaftliche Zusammenarbeit und den internationalen Austausch von Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Seine Mitglieder sind die deutschen Hochschulen und ihre Studierendenschaften. Die Präsenz seiner weltweiten Auslandsbüros ist die Basis seiner internationalen Expertise. Der DAAD fördert transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen, stärkt die Germanistik und die deutsche Sprache im Ausland und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Er unterstützt mit seiner Arbeit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit.

Wir arbeiten zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und überzeugen durch Leistung und Qualität. Unser Handeln orientiert sich dabei an den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen.

 

Werden auch Sie Teil unseres starken Teams. Zu besetzen sind mehrere Positionen als
 

Sachbearbeitung (m/w/d) für die Projektförderung, u.a. für Projekte im Nahen Osten oder in Entwicklungsländern


Standort: DAAD-Zentrale Bonn 
TVöD-Entgeltgruppe: 9a - 9c (je nach Stelle und persönlicher Qualifikation) 
Voraussichtliches Besetzungsdatum: baldmöglichst 
Befristung: zunächst auf bis zu 2 Jahre befristet (Verlängerung/Entfristung wird angestrebt) 
Befristungsgrund: Projektmittel 
Arbeitszeit: 19,5 - 39 Stunden pro Woche (Teilen Sie uns in Ihrem Anschreiben bitte mit, ob Sie an einer Teil- oder Vollzeittätigkeit interessiert sind.)
Bewerbungsschluss: 11.12.2022

 

Die Projektabteilung des DAAD ist zuständig für die Betreuung aller Projekte des DAAD weltweit, die über Zuwendungsverträge mit deutschen – und in einigen Fällen auch ausländischen – Hochschulen durchgeführt werden. Wir haben u.a. vakante Positionen, die folgende Programme betreuen: Ta’ziz-Partnerschaft, Hochschulpartnerschaften Irak, Deutsch-Pakistanische Forschungskooperationen, Wissenschaftskooperation Afghanistan, SDG-Partnerschaften, das KfW-finanzierte Projekt zur Kapazitätsentwicklung im Bereich Biomedizintechnik in Äthiopien (BioMed) oder Europäische Hochschulnetzwerke (EUN). Weitere Informationen zu den Programmen finden Sie auf unserer Homepage.

 

Als Sachbearbeitung übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie bereiten Programmausschreibungen vor und beraten Hochschulen in Programmfragen, überprüfen die Antragsunterlagen und bearbeiten Folgeanträge.
  • Außerdem bereiten Sie die Anträge für die Auswahlsitzungen vor, ermitteln und kontaktieren geeignete Gutachter/innen und nehmen an den Auswahlsitzungen teil (einschließlich Protokollführung).
  • Darüber hinaus sind Sie zuständig für die Nachbereitung der Auswahlergebnisse. In diesem Zusammenhang stellen Sie Zusagen aus und passen die Zuwendungsverträge an die notwendigen Vertragsinhalte an.
  • Der Schwerpunkt Ihrer Aufgaben liegt auf der administrativen wie auch inhaltlichen Betreuung und Beratung der Hochschulen während der Projektlaufzeit. Sie bearbeiten alle finanzrelevanten Vorgänge gemäß Programmregelungen und Zuwendungsrecht, unterstützen beim wirkungsorientierten Controlling und erarbeiten Lösungsvorschläge bei Problemfällen in der Zusammenarbeit mit teils komplexen Partnerländern/-regionen.
  • Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit übernehmen Sie die inhaltlichen Planung und Durchführung von Tagungen sowie die Erstellung von Texten für Webseiten.
  • Des Weiteren können auch Querschnittsaufgaben anfallen, wie z.B. die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der jeweiligen Programme oder Erstellung von Programm- und Projektübersichten und Sachständen auch als Zuarbeit für das strategische Controlling.

 

Dafür bringen Sie fachlich und persönlich mit:

  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (kaufmännisch oder verwaltungsbezogen) oder abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder Master) einer einschlägigen Fachrichtung, Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in
  • Gute Kenntnisse des deutschen Hochschulwesens
  • Englischkenntnisse B2 (Sprachniveau nach dem Europäischen Referenzrahmen)
  • Sicherer Umgang mit MS Office Produkten (Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Teams)
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen und Teamfähigkeit

 

Darüber hinaus wünschenswert sind: 

  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts bzw. die Bereitschaft, sich zügig darin einzuarbeiten
  • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Regionalspezifische Kenntnisse

 

Unser Angebot:

  • Sehr gute Rahmenbedingungen, um Beruf und Familienaufgaben zu vereinbaren, wie zum Beispiel verschiedene Arbeitszeitmodelle, weitreichende Gleitzeitregelungen sowie die Möglichkeit der mobilen Arbeit,
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Vielfältige Angebote der Gesundheitsförderung,
  • Nachhaltige Mobilität: Job-Ticket, Dienstfahrräder, gute Fahrradinfrastruktur.

 

Weitere Informationen finden Sie unter "Karriere im DAAD".

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an karriere@daad.de. Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung.